Die chinesische Bewegungskunst Tai Chi Chuan befreit den Kopf, macht den Körper stark und geschmeidig und beugt Krankheiten vor. Dabei erfordert Tai Chi Chuan kein besonderes Talent oder außerordentliche Fähigkeiten.

Wie wirkt Tai Chi Chuan?

Die langsamen fließenden Bewegungen des Tai Chi Chuans sorgen dafür, dass

  • ein bewusster tiefer Atem den Körper optimal mit Sauerstoff versorgt,
  • Gelenke und Sehnen geschmeidig und flexibel werden,
  • die Hormonproduktion angeregt wird und
  • sich durch die Korrektur der Bewegungsmuster Haltungsfehler klären.
  • Mit tieferer Entspannung entsteht die mühelose Innere Kraft, für die Tai Chi Chuan als Kampfkunst berühmt war

Gut zu wissen, …

  • dass Tai Chi Chuan im alten China als Kampfkunst berühmt war, im Westen aber hauptsächlich wegen der positiven Effekte auf die Gesundheit der Übenden bekannt ist.
  • dass schon wenige Minuten tägliches Üben nicht nur dem Körper gut tut, sondern auch das psychologische Wohlbefinden verbessert.
  • dass Sie die Bewegungsweise des Tai Chi Chuans im Alltag nutzen können.
  • dass eine Studie der University of North Carolina zeigt, wie Tai Chi Chuan Linderung bei Gelenkschmerzen verschafft.

Warum Tai Chi Chuan?

Tai Chi Chuan und seine Einzelübungen (Qi Gong)

  • lassen sich leicht erlernen,
  • brauchen keine spezielle Ausrüstung und
  • können überall auch ohne großen Platzbedarf ausgeübt werden.

Tai Chi Chuan ist 100% alltagstauglich, alle erlernten Bewegungsprinzipien lassen sich auf unser tägliches Leben übertragen. Ob Sitzen, Gehen oder Arbeiten – die mühelose Kraft des Tai Chi Chuans ist Ihr ständiger Begleiter.

Probieren Sie es aus!

Neugierig?

Wir laden Sie ein!
Vereinbaren Sie doch einfach telefonisch unter 0202 272 27 300 einen Kennenlerntermin, 10 € Schutzgebühr, anrechenbar auf einen Kurs:
immer freitags um 18:00 Uhr